Berichte
Lars Hartig und Yannic Corinthmit neuen Mannschaften
Geschrieben von Administrator   
Mittwoch, 03 Juli 2013
Friedrichstädter Spitzenruderer: Von der Treene auf den „Göttersee“

Die Friedrichstädter Spitzenruderer Lars Hartig und Yannic Corinth bereiten sich derzeit auf den World-Cup auf dem Rotsee in Luzern vor.
Auf dem „Göttersee“ wird es spannend. „Luzern ist der ultimative Gradmesser“, so Lars Hartig, „dorthin kommen alle Nationen, auch aus Übersee.“ Yannic Corinth schwärmt ebenfalls vom Rotsee: „Für mich ist Luzern eine Lieblingsstrecke. Die Landschaft ist ein Traum, die Leute sehr entspannt. Dort fahren zu dürfen, ist eine Ehre.“
Hartig und Corinth bereiten sich unterschiedlich auf die Schweiz vor.
weiter …
 
UPDATE: Lars Hartig bei der Ruder-WM in Bled
Geschrieben von Kim Koltermann   
Mittwoch, 31 August 2011

+++ Freitag 02.09 +++

Eine fantastische Nachricht aus dem slowenischen Bled:

 Lars Hartig ist mit seinem Berliner Partner Linus Lichtschlag ins Finale der Ruder-Weltmeisterschaften eingezogen. Nach einem zweiten Rang im Vorlauf und einem dritten im Viertelfinale belegten Lars und Linus im Halbfinale des leichten Doppelzweiers Rang zwei und zeigten so, dass sie sich im Laufe eines Wettkampfes immer weiter steigern können.
 Dabei machten die Jungs es wieder einmal spannend. Bis zur 1500-Meter-Marke belegten sie lediglich den fünften Rang, mussten aber mindestens den dritten belegen, um in den Endlauf zu gelangen. 500 Meter vor dem Ziel fassten sie sich, angefeuert von den mitgereisten Friedrichstädtern, ein Herz und überholten mit einem Weltklasse-Endspurt noch Kanada, Frankreich und Italien. Nur Neuseeland war noch schneller. Glückwunsch unseren Jungs!
 Morgen um 13:06 Uhr geht es dann los:  In Finale stehen die sechs besten Mannschaften der Welt: Bahn 1: Italien, Bahn 2: Deutschland (Friedirchstadt/Berlin), Bahn 3: Großbritannien, Bahn 4: Neuseeland, Bahn 5: Dänemark, Bahn 6: China.

 Liebe FRG-Mitglieder, freut Euch schon jetzt über dieses Top-Ergebnis unserer Jungs im vorolympischen Jahr. Und morgen kann es noch besser werden. Das Rennen wird entweder bei den öffentlich-rechtlichen Anstalten oder bei Eurosport übertragen, zudem unter www.rudern.de. Bitte drückt die Daumen so fest Ihr nur könnt, um unseren Jungs noch mehr Kraft zu geben!

weiter …
 
Yannic Corinth fährt mit Weltrekordzeit ins Finale!
Geschrieben von Kim Koltermann   
Samstag, 23 Juli 2011
U23-WM im niederländischen Amsterdam

Unser Ruderer Yannic Corinth steht erneut im WM-Finale! Bei den U23-Weltmeisterschaften auf der Bosbaan in Amsterdam gewann er an der Seite von Lasse Antczak und Hans-Morten Noske aus Hamburg sowie Tobias Franzmann aus Saarbrücken hauchdünn vor den Mannschaften aus Spanien, Polen, Großbritannien, Chile und Australien das Halbfinale im leichten Vierer ohne Steuermann.

weiter …
 
U 23 WM der Ruderer im weissrussischen Brest
Geschrieben von Kim Koltermann   
Samstag, 24 Juli 2010
Nils Menke siegt im Vorlauf, Yannic Corinth im Hoffnungslauf

Starker Auftritt der Friedrichstaedter Ruderer bei den U23-Weltmeisterschaften im weissrussischen Brest: Am Freitag gewann Nils Menke mit dem deutschen Achter den nachgeholten Vorlauf, waehrend Yannic Corinth seinen Hoffnungslauf gewinnen konnte. Beide stehen damit im Halbfinale, das am morgigen Freitag stattfindet.

weiter …
 
1. Tag bei den U23-Weltmeisterschaften in Brest
Geschrieben von Kim Koltermann   
Samstag, 24 Juli 2010
Yannic Corinth Vierter, Nils Menke als „Gewitteropfer“

Der erste Tag der U23-Weltmeisterschaften am „Centre for Olympic Training“ im weissrussischen Brest liegt hinter den Friedrichstaedter Teilnehmern Yannic Corinth und Nils Menke. Nachdem sie sich bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U23 auf dem Essener Baldeneysee als Goldmedaillengewinner im Leichtgewichts-Zweier ohne Steuermann und im Achter qualifizieren konnten, standen gestern bei hohen Temperaturen die Vorlauefe gegen starke Mannschaften aus fast allen Erdteilen auf dem Programm.
weiter …