Aktuell
Landesmeisterschaften in Hadersleben

Vier Titel für die Friedrichstädter Rudergesellschaft

 

Bei den Ruder-Landesmeisterschaften im dänischen Haderslev konnten die Aktiven der Friedrichstädter Rudergesellschaft gleich vier Titel errudern.

weiter …
 
Friedrichstädter Rudernachwuchs in der Erfolgsspur

Erfolge und gute Leistungen in Köln und Otterndorf



Die Nachwuchsruderer der Friedrichstädter Rudergesellschaft haben bei einer internationalen Juniorenregatta in Köln und einer Nachwuchsregatta im niedersächsischen Otterndorf gute Leistungen gezeigt und einige gute Platzierungen errudert.
weiter …
 
Lars Hartig endgültig zurück in der Spitze

Friedrichstädter Ruderer mit furiosem Sieg auf dem Baldeneysee


Mit einem beeindruckenden Sieg im Männer-Doppelzweier hat sich Lars Hartig von der Friedrichstädter Rudergesellschaft bei der Internationalen Hügelregatta auf dem Baldeneysee in Essen endgültig in der Spitze zurückgemeldet. Gleichzeitig dürfte er seine Chance deutlich vergrößert haben, bei den World-Cups in Belgrad, Linz und Luzern, den Europameisterschaften im schottischen Glasgow oder auch den Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv zur Nationalmannschaft zu gehören.

weiter …
 
Siege in München und Bremen
Mit Zuversicht in die entscheidenden Wochen

Die Nachwuchsruderer der Friedrichstädter Rudergesellschaft waren am Wochenende an zwei Regattastandorten aktiv und konnten sowohl in München als auch in Bremen Siege errudern. In München gewann Raphael Gertz mit einer schleswig-holsteinischen Mannschaft das Finale im Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann der 17- und 18-jährigen A-Junioren. In seiner zweiten Bootsklasse, dem Einer, konnte er einen guten zweiten Platz erringen. Gertz, der in den letzten Jahren schon Medaillen in allen Farben gewinnen konnte, kann also auch in dieser Saison auf gute Ergebnisse hoffen. „Die Bedingungen in München waren nicht ohne“, so Gertz, „aber wir sind damit gut klar gekommen und können aufgrund der Ergebnisse optimistisch auf die nächsten Wochen und auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Juni in Köln blicken“.
weiter …
 
Guter Saisonstart für den Friedrichstädter Rudernachwuchs

12 Siege auf der Wakenitz in Lübeck 

Bei der großen Lübecker Ruderregatta auf der Wakenitz erwischte der Nachwuchs der Friedrichstädter Rudergesellschaft einen guten Saisonstart. Gleich 12 Mal konnten die Kinder und Junioren am Siegersteg anlegen.

weiter …
 
Lars Hartig schnell wie immer
Vierter Platz in Leipzig – Vierter bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Essen

Lars Hartig von der Friedrichstädter Rudergesellschaft ist wieder ins Boot gestiegen – und ist schnell wie immer! Bei der 6000-Meter-Langstrecke auf dem Elster-Saale-Kanal in Leipzig belegte er ebenso wie bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Essen, bei der sich alle deutschen Spitzenruderer im Einer zeigen mussten, den vierten Rang. 

 

weiter …
 
Lars Hartig wieder am Start – Ziel Tokio 2020
Lars Hartig von der Friedrichstädter Rudergesellschaft ist wieder ins Boot gestiegen. Der zweifache Weltmeister, Europameister, Olympiafinalist und mehrfache Deutsche Meister will es noch einmal wissen. „Ich habe wieder richtig Lust“, so Hartig, „ich möchte gerne nochmal zu den Olympischen Spielen. 2018 war ich dabei und 2016 als nicht. Das möchte ich aber noch einmal erleben.“ 
weiter …
 
5. und 12. Mai: Ruderkurs für Erwachsene – ab aufs Wasser
Ab aufs Wasser! Die Friedrichstädter Rudergesellschaft bietet im Mai einen Kurs an, der sich
an Erwachsene richtet, die Interesse am Rudern als Freizeitsport haben.

weiter …
 
Verein "Wirfueryannic" mit neuer Homepage
Am 6. Juni 2016 nahm sich Yannic Corinth von der Friedrichstädter Rudergesellschaft das Leben. Der beliebte siebenmalige Deutsche Meister, World-Cup- und WM-Teilnehmer, nach seiner Laufbahn als Ruderer auch im Radsport erfolgreich, hinterließ einen fassungslosen Familien- und Freundeskreis, in dem sich keiner erklären konnte, was ihn zu dieser furchtbaren Tat veranlasst hatte, in dem aber auch Einigkeit darüber bestand, dass aus dem schrecklichen Verlust Konsequenzen gezogen werden müssten.
Der Verein "Wirfueryannic" wurde gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, über das Thema Depressionen im Leistungssport aufzuklären und es zu enttabuisieren. Seit wenigen Tagen ist die Website des Vereins online. 

weiter …
 
Trauer um Günter Oetzmann
Die Friedrichstädter Rudergesellschaft trauert um ihren Ehrenvorsitzenden Günter Oetzmann, der am 1. Februar überraschend verstorben ist.

Günter Oetzmann war eine der herausragenden Figuren in der Geschichte der Friedrichstädter Rudergesellschaft. Es war weit über 50 Jahre Mitglied und in dieser Zeit Schriftwart, Ruderwart, stellvertretender Vorsitzender und von 1968 bis 1972 Vorsitzender. Günter Oetzmann war maßgeblich daran beteiligt, dass in den 1960er Jahren wieder viele junge Menschen den Weg ins Bootshaus fanden und so für eine Wiederbelebung des Vereinslebens sorgten. Ein besonderer Meilenstein der Vorstandsarbeit Günter Oetzmanns war der Neubau des bis 2004 genutzten Bootshauses an der Treene. Sein Einsatz in dieser Zeit war herausragend und für die weitere Entwicklung der Friedrichstädter Rudergesellschaft von großer Bedeutung.
Auch nach seiner Amtszeit als Vorsitzender brachte sich Günter Oetzmann konstruktiv in den Verein ein, etwa bei der Erstellung einer Vereinschronik anlässlich des 75-jährigen Bestehens im Jahr 2001. Regelmäßig besuchte er die Veranstaltungen der FRG und bereicherte sie mit seinem humorvollen und geselligen Wesen und einem Höchstmaß an Identifikation mit dem einzigen Ruderverein in Nordfriesland. Eine besondere Freude waren ihm stets die nationalen und internationalen Erfolge der Friedrichstädter Ruderer, die er teilweise auch vor Ort miterlebte. 

Seine Verdienste um die Friedrichstädter Rudergesellschaft ließen Günter Oetzmann zum ersten Ehrenvorsitzenden in der Geschichte der Frierichstädter Rudergesellschaft werden, die ihm nun ein ehrendes Andenken bewahren wird.

Kim Koltermann
Vorsitzender
 
Termine
Leider keine Termine anzuzeigen!